Lexikon der Neurowissenschaft

Calciumkanäle

In den Glattmuskelzellen der Blutgefäße fehlen funktionelle Na+-Kanäle, d.h. daß Aktionspotentiale hier ausschließlich durch Ca2+-Kanäle getragen werden (Ca2+-Spikes). In Zellen des Arbeitsmyokards des Herzens, existieren neben Ca2+-Kanälen auch Na+-Kanäle in hoher Dichte. Hier wird die schnelle Phase des Aktionspotentials durch Na+-Einstrom gebildet. Die Na+-Kanäle inaktivieren allerdings innerhalb von Millisekunden. Ca2+-Kanäle können dann die Depolarisation der Zellen für einige weitere 100 ms aufrechterhalten und somit die Depolarisation und letztendlich die Muskelkontraktion verlängern.

[Drucken] [Fenster schliessen]