Lexikon der Neurowissenschaft

Goltz

Goltz-Klopfversuch: Klopfen auf den Bauch oder auf die frei gelegten Baucheingeweide eines Frosches führt reflektorisch über den Vagus zur Verlangsamung der Herzschlagfrequenz. Dies kann analog auch beim Menschen vorkommen ("Tiefschlag").



Goltz-Umklammerungsreflex: Ein männlicher Frosch umklammert im Frühjahr jeden festen Gegenstand, der zwischen Schädel und 4. Brustwirbel mit seiner Haut an Brust oder Beugeseite der Vorderextremitäten in Berührung kommt. Der biologische Hintergrund ist das Umklammern des Weibchen von hinten, um die Eier herauszupressen; dem Reflex liegt ein angeborenes Innervationsprogramm zugrunde.

[Drucken] [Fenster schliessen]