Lexikon der Neurowissenschaft

Aplysia

"Ein idealer Versuchsorganismus zum Studium der zellulären und molekularen Grundlagen des Lernens sollte zehn große Zellen, zehn Gene, eine Generationszeit von einer Woche sowie die Fähigkeit besitzen, Cello zu spielen und Shakespeare zu rezitieren. Da derartige Organismen bisher noch nicht in der Natur gefunden oder gentechnisch hergestellt wurden, muß man sich mit radikalen Kompromissen begnügen. Die Meeresschnecke Aplysia ist ein solcher Kompromiß." (übersetzt aus: Dudain, Y., "The Neurobiology of Memory". Oxford: Oxford University Press.)

[Drucken] [Fenster schliessen]