Lexikon der Neurowissenschaft

Myelin

1999 wurden an dem Ruderfußkrebs Undinula vulgaris Nervenbahnen, die teilweise mit Myelin isoliert sind, gefunden. Dies beschleunigt ihre Reaktionen um das Vierfache gegenüber anderen Ruderfußkrebsen - Undinula vulgaris benötigt nur 1,5 Millisekunden, bis er eine mögliche Gefahr erkennt und flüchtet. Diese Entdeckung widerspricht der Ansicht, nach der sich Wirbeltiere durch die Myelin-Isolierung gegenüber Wirbellosen auszeichnen. Die Myelin-Isolierung scheint bei Wirbellosen und Wirbeltieren unabhängig voneinander entstanden zu sein, da sie erst bei höher entwickelten Ruderfüßern auftritt.

[Drucken] [Fenster schliessen]