Lexikon der Neurowissenschaft



Nervensystem

Abb. 10: Die Abbildung zeigt eine Ansicht des Zentralnervensystems eines Menschen von der Seite; vom peripheren Nervensystem sind lediglich diejenigen Teile des vegetativen Nervensystems dargestellt, die Kopf und Eingeweide innervieren. Auch beim Menschen sind das Großhirn und das Kleinhirn die dominierenden, alle anderen Hirnabschnitte überdeckenden Territorien des Gehirns, der Cortex des Großhirns ist in zahlreiche Windungen gelegt. Das periphere, vegetative System, dessen Eingeweide- und Kopfteil hier dargestellt ist, ist ebenfalls mächtig entwickelt. Es besteht im wesentlichen aus zwei Anteilen, dem Parasympathicus, dessen motorische Fasern im Hirn und Kreuzbeinbereich des Rückenmarks aus dem Zentralnervensystem hervortreten, und dem Sympathicus, dessen motorische Fasern aus Brust- und Lendenbereich des Rückenmarks hervorgehen. Die sympathischen Fasern durchlaufen dabei den Grenzstrang, eine Kette von Ganglien und Konnektiven beiderseits der Wirbelsäule.

[Drucken] [Fenster schliessen]