Lexikon der Neurowissenschaft



Netzhaut

Abb. 1: Der Augenhintergrund des Menschen, wie er mit Hilfe einer Funduskamera sichtbar wird. Nervenfasern und Blutgefäße treten am blinden Fleck (Papille) durch den Augenball hindurch. Die höchste Sehschäfe wird in der Fovea centralis durch die hohe Dichte von Photorezeptoren erreicht.

[Drucken] [Fenster schliessen]