Lexikon der Psychologie

Tabelle Alptraum: Phänomene des nächtlichen Erwachens mit Angst
Alpträume Pavor nocturnus Posttraumatische Wiederholungen
· Aufwachzeitpunkt vorwiegend zweite Nachthälfte vorwiegend erste Nachthälfte sowohl als auch
· Schlafstadium REM-Schlaf Tiefschlaf REM-Schlaf oder normaler Schlaf
· physiologische Angstreaktion moderat sehr stark stark bis sehr stark
· Trauminhalt detaillierter Traum selten ein bedrohliches Bild Wiederholung der erlebten Situation
· Orientierung nach Erwachen häufig voll orientiert, auch wenn die Traumangst bleibt kaum orientiert, nicht ansprechbar häufig voll orientiert, es bleibt starke Angst
· Erinnerung am Morgen Inhalte werden gut erinnert keine Erinnerung Inhalte werden gut erinnert
· häufiges Auftreten 6 bis 10 Jahren 3 bis 7 Jahren ereignisabhängig

[Drucken] [Fenster schliessen]