Lexikon der Physik



Atom- und Ionenfallen 3: Kristalline Plasmen. Hier ist ein lasergekühltes Berylliumionen-Plasma schematisch dargestellt (dunkles Sphäroid); es wird durch eine Kombination statischer elektrischer und magnetischer Felder eingeschlossen (Penning-Ionenfalle). Bei tiefen Temperaturen kondensieren die Ionen zu einem kubisch raumzentrierten (bcc) Kristallgitter, so daß sich ein entsprechendes Bragg-Beugungsmuster ergibt. Dieses Muster muß stroboskopisch erfaßt werden, weil das Plasma um die Achse der einschließenden Felder rotiert.

[Drucken] [Fenster schliessen]