Lexikon der Physik



Atom- und Ionenfallen 1: b) Elektrodenanordnung einer Paul-Falle oder Radiofrequenz-Ionenfalle. Zwei "Deckelelektroden" sind beiderseits einer Ringelektrode angebracht; zur besseren Übersicht ist letztere angeschnitten gezeichnet. Die elektrische Feldstärke weist im Zentrum zwischen den Elektroden den Wert null (bzw. ein Minimum) auf; hier werden die Ionen festgehalten.

[Drucken] [Fenster schliessen]