Lexikon der Physik



Atom- und Ionenfallen 2: Atomuhren mit einem Atom. Links sind die Elektroden einer Paul- oder Radiofrequenz-Falle zum Größenvergleich auf einer Münze dargestellt. Das rechte Bild zeigt die Photographie eines einzelnen, lasergekühlten Quecksilberions (der helle Punkt, auf den der Pfeil weist), das sich im Zentrum dieser Falle befindet. Weil ultraviolettes Licht unsichtbar ist, wurde das Bild mit einer Videokamera aufgenommen, die auch UV-empfindlich ist. Ein einzelnes atomares Ion in einer Falle ist sehr unempfindlich gegenüber Einflüssen aus der näheren Umgebung und kann daher für eine extrem genaue Atomuhr genutzt werden.

[Drucken] [Fenster schliessen]