Lexikon der Geowissenschaften


Meerwasser 3: Dargestellt sind die innerhalb von Jahrzehnten bis Jahrtausenden austauschenden Kohlenstoffreservoire Atmosphäre, Ozean und terrestrische Biosphäre, die geschätzten Vorräte an fossilen Brennstoffen sowie die anthropogene Verbrennung fossiler Brennstoffe und eine geänderte Landnutzung (rechts), mit Reservoirgrößen (in Gt) für den heutigen, anthropogen gestörten Kohlenstoffkreislauf (fett) und den vorindustriellen, natürlichen Zustand (in Klammern). Die Pfeile zeigen die jährlichen Austauschflüsse. Für die terrestrische Biosphäre sind die Kohlenstoffreservoire des Pflanzenbestandes oberhalb des Bodens sowie des Kohlenstoffs im Boden (Humus) getrennt dargestellt (kursiv = anthropogen).

[Drucken] [Fenster schliessen]