Lexikon der Geowissenschaften



Ozonloch 4: Ozonabbau im arktischen Polarwirbel. Das mittlere im März 1996 gemessene Ozonprofil (hellgrau) ist mit der Vertikalverteilung verglichen, die in Abwesenheit heterogener Prozesse vorliegen müßte (mittelgrau). Der Unterschied muß durch den chemischen Ozonabbau im Bereich des Polarwirbels verursacht worden sein.

[Drucken] [Fenster schliessen]