Lexikon der Geowissenschaften


Inselbiogeographie: Anzahl der Arten auf einer Insel, bestimmt durch das Gleichgewicht zwischen Einwanderung und Aussterben. Die vier Gleichgewichtspunkte stellen verschiedene Kombinationen von großen und kleinen Inseln in kürzerer oder weiterer Entfernung von einem Kontinent dar.

[Drucken] [Fenster schliessen]