Lexikon der Biologie





Chlorkohlenwasserstoffe



Abbau von Chlorkohlenwasserstoffen im Körper:

Besonders reaktiv und aggressiv sind die Abbauprodukte niedermolekularer Chlorkohlenwasserstoffe mit unsymmetrischer Struktur, z. B. von Vinylchlorid, das schon lange als starkes Carcinogen gilt. Das beim Abbau von Perchlorethylen entstehende symmetrische Epoxid ist dagegen weniger aggressiv.

[Drucken] [Fenster schliessen]