Lexikon der Biologie





Colchicin



Strukturformel.

Therapeutische Verwendung findet Colchicin u. a. bei der Behandlung des akuten Gichtanfalls (Gichtmittel). Bei oraler Applikation wird es gut resorbiert. Da es dem enterohepatischen Kreislauf unterliegt, stark eiweißgebunden ist und nur langsam ausgeschieden wird, besteht eine Kumulationsgefahr. Eine akute Gastroenteritis zählt zu den häufigsten Nebenwirkungen.

[Drucken] [Fenster schliessen]