Lexikon der Biologie



Aggression



Gruppenaggression im Dienst der Feindabwehr zeigen die Lachmöwen (Larus ridibundus), die ihre Brutkolonie durch Hassen (Scheinangriffe) gegen einen "Feind" (hier einen Menschen) verteidigen. Die Warnrufe der Vögel warnen andere Artgenossen und sogar Tiere fremder Arten, so daß dem Räuber die Jagd sehr erschwert wird. Viele Vögel (z. B. Dohlen) hassen besonders heftig auf ein Raubtier, das bereits einen Artgenossen ergriffen hat. Dies führt zwar selten zur Rettung des Opfers, aber es verleidet dem Räuber die Jagd, so daß seine Neigung zu dieser speziellen Beute verringert wird.

[Drucken] [Fenster schliessen]