Lexikon der Biologie



Colititer



Zur Prüfung werden abnehmende Volumina des zu untersuchenden Wassers mit einer lactosehaltigen Nährlösung versetzt, in Gärröhrchen gefüllt und bebrütet. Wachstumstrübung, Säure- und Gasbildung werden nach 24 und 48 Stunden (37 °C) geprüft. Zur Unterscheidung von Milchsäurebakterien, die auch Lactose verwerten und Gas entwickeln können, wird anschließend aus den Röhrchen auf Endo- oder Eosin-Methylenblau-Agar (mit Lactose und Pepton) überimpft: auf dem Endoagar ergibt Escherichia coli kirschrot gefärbte Kolonien mit Fuchsinglanz, auf E-M-Agar tief blauschwarz gefärbte Kolonien mit Metallglanz.





[Drucken] [Fenster schliessen]