Lexikon der Biologie





Computertomographie



Schematische Darstellung des Abtastprinzips beim rotierenden Computertomographen (Rotationsscanner). Das den Patienten aus verschiedenen Richtungen abtastende dünne Röntgenstrahlenbündel (durch geeignete Kollimation wird nur eine definierte "Scanebene" durchstrahlt) wird von Strahlendetektoren aufgenommen; deren fächerförmige Anordnung erlaubt Aufnahmezeiten von nur wenigen Sekunden.

[Drucken] [Fenster schliessen]