Lexikon der Biologie





dekussierte Blattstellung



Bei der dekussierten Blattstellung stehen die beiden (gegenständigen) Blätter des jeweils folgenden Knotens um 90° versetzt. 1 Eine Projektion der Knoten auf die Zeichenebene ergibt daher ein typisches Diagramm, auf dem jeder Knoten durch einen Kreis repräsentiert wird (von oben nach unten entspricht von innen nach außen). 2 Ein ähnliches Bild ergibt ein Querschnitt durch eine junge Knospe mit noch stark gestauchten Internodien (Beispiel: Flieder, Syringa).

[Drucken] [Fenster schliessen]