Lexikon der Biologie



Epstein-Barr-Virus



Viruspartikel im Kern einer infizierten Zelle (Vergrößerung: ca. 30000). Die Capside besitzen Ikosaedersymmetrie und einen Durchmesser von ca. 100 nm. Zu sehen sind leere Capside sowie Capside mit einem aus DNA und Proteinen bestehenden Virus-Core. Vollständige Virionen mit einer Lipoproteinhülle entstehen durch Knospung an der inneren Kernmembran.

[Drucken] [Fenster schliessen]