Lexikon der Biologie

Flossen



Typen der Schwanzflosse:



diphyzerk (protozerk):


symmetrisch und ungelappt (ursprüngliche Gnathostomata)

epizerk (heterozerk):

asymmetrisch gelappt, Wirbelsäule zieht in den größeren dorsalen Teil (Placodermi, Haie, Störe)

hypozerk:

asymmetrisch gelappt, Wirbelsäule zieht in den größeren ventralen Teil (viele Ostracodermi, viele Ichthyosauria, larvale Neunaugen)

homozerk:

symmetrisch gelappt, Wirbelsäule leicht nach dorsal gebogen (Teleostei)

isozerk:

symmetrisch und ungelappt, Wirbelsäule gerade (Holostei)

gephyrozerk:

äußerlich wie diphyzerk (protozerk), echte Schwanzflosse wegreduziert, dafür Rücken- und Afterflosse am hinteren Körperende vereinigt (Dipnoi, viele Teleostei mit Aalgestalt)

[Drucken] [Fenster schliessen]