Lexikon der Biologie

grooming



Anthropologische Sprachwissenschaftler sehen im grooming eine wichtige Bedingung im Rahmen der Sprachentwicklung (Sprache, Spracherwerb), die aus der gestischen Kommunikation hervorging (Gestik). Ein bandstiftendes „grooming auf Entfernung“, das Sprechen und Zurufen, wurde zusätzlich zum manuellen grooming „erfunden“. Desmond Morris prägte für kurze Alltagsgespräche ohne innovativen Informationsaustausch, aber mit bandstiftender Wirkung den Begriff „grooming talking“.

[Drucken] [Fenster schliessen]