Lexikon der Biologie

HMG-Proteine



Familien:

1) HMG-1/2 (relative Molekülmasse 25.000): Proteine dieser Familie binden mit ihrer HMG-Box-Domäne die kleine Grube der DNA-Helix. Die Bindung erfolgt meist sequenzunabhängig und führt zur Verwindung der DNA-Helix (bending von DNA). HMG-1/2-Proteine sind an der Regulation von Transkription, Rekombination und Replikation der DNA beteiligt.

2) HMG-I/Y (relative Molekülmasse 10.000): Die Mitglieder dieser Familie binden mit dem sog. A.T-hook ebenfalls die kleine Furche der DNA, insbesondere A/T-reiche Regionen, verbiegen dadurch die Doppelhelix und erleichtern die Interaktion weiterer Proteine mit der DNA.

3) HMG-14/17 (relative Molekülmasse 10.000): Proteine dieser Familie interagieren mit Nucleosomen. Die hieraus resultierende Entfaltung des Chromatins führt zur Verstärkung von Transkription und Translation.

[Drucken] [Fenster schliessen]