Lexikon der Biologie



intermediäre Filamente




Typen der intermediären Filamente: Typ I und II: Keratine der Epithelzellen (saure bzw. basische Cytokeratine, relative Molekülmasse 40.000–70.000); Typ III (Gruppe der Vimentin-artigen Proteine): Desmin (51.000) in Muskelzellen, Vimentin (57.000) in Mesenchymzellen, Nestin (200.000) in neuroektodermalen Stammzellen, GFAP (53.000) in differenzierten Gliazellen, Peripherin (57.000) in einigen Nervenzellen, Plasticin (53.000) im Sehnerv (Retinalganglion); Typ IV: Neurofilamente in Nervenzellen; Typ V: Lamine in allen Zellen (Ausbildung der Kernlamina).

Die Abb. zeigt Vimentinfilamente in Gewebekultur-Zellen (PtK-Zellen), sichtbar gemacht durch indirekte Immunfluoreszenz

[Drucken] [Fenster schliessen]