Lexikon der Biologie

Juglon



Juglon ist auch dafür verantwortlich, daß im unmittelbaren Bereich von Walnußbäumen das Wachstum zahlreicher Pflanzen beeinträchtigt wird – ein klassisches Beispiel für Allelopathie. Eine glykosidische Vorstufe wird u.a. aus jungen Blättern oder unreifen Früchten ausgewaschen und von Bodenmikroorganismen in das aktive Juglon umgewandelt, das bei manchen Pflanzen schon die Keimung verhindert, bei anderen nach Jahren zum Absterben führt.

[Drucken] [Fenster schliessen]