Lexikon der Biologie



Keimzelldeterminierung



1 Polplasmabildung und Keimzelldeterminierung bei Drosophila melanogaster. a Während der Oogenese werden die Bestandteile des Keimplasmas in den Nährzellen gebildet und dann am posterioren Pol der Eizelle lokalisiert (Polplasma). b Während der frühen Embryogenese wird das Polplasma in die primordialen Keimzellen (Polzellen) integriert, die als erste Zellen des Embryos entstehen. c Erstes Larvenstadium mit Gonadenanlage. 2 Segregation der P-Grana bei Caenorhabditis. a Zum Zeitpunkt der Befruchtung sind die P-Grana im Ei noch gleich verteilt. b Vor der ersten Furchungsteilung wandern die P-Grana in die posteriore Eihälfte. c Während aus der größeren AB-Zelle nur somatische Zellen hervorgehen, entstehen aus der kleineren, die P-Grana enthaltenden P-Zelle die prospektiven primordialen Keimzellen. 3 Keimplasmabildung und -segregation bei Xenopus (Krallenfrösche). a Entstehung des Keimplasmas am vegetativen Oocytenpol während der Oogenese. b Aggregation des Keimplasmas nach der Befruchtung. c Einwanderung des Keimplasmas entlang der ersten Teilungsfurche. d Segregation des Keimplasmas in die 4 vegetativen Blastomeren, die prospektiven primordialen Keimzellen.

[Drucken] [Fenster schliessen]