Lexikon der Biologie



Kniegelenk



Abb. 1: Seitenansicht des knöchernen Kniegelenks von außen; 1 bei Streckung, 2 bei Beugung, 3 Röntgenbild eines Kniegelenks von der Seite, rechts die Kniescheibe, 4 Lage der Menisken im Kniegelenk.

Ein Meniskus kann leicht einreißen, wenn er zwischen den beiden Gelenkflächen eingeklemmt wird, z.B. wenn das Bein gedreht wird und dabei der Fuß feststeht (typische Verletzungen bei Fußballspielern). Ein geschädigter Meniskus kann durch eine Operation entfernt werden. Läßt der Chirurg dabei einen Rest des Meniskus stehen, kann daraus ein meniskoides Gewebe mit Form und Funktion des ursprünglichen Meniskus entstehen.

[Drucken] [Fenster schliessen]