Lexikon der Biologie



Komplexauge



Abb. 3: Verschiedene Rhabdom-Querschnitte des Ommatidiums von geflügelten Insekten:

a Apis (Honigbienen), Gryllus (Eigentliche Grillen), b Ischnura (Libellen), c Blaberus (Schaben), d Dytiscus (Schwimmkäfer), e Archichauliodes (Schlammfliegen), f Ripsemus (Blatthornkäfer), g Ephestia (Mehlmotten), h Sartallus (Kurzflügler), i Aedes (Stechmücken), k Gerris (Wasserläufer), l Drosophila (Taufliegen), m Atelophlebia (Eintagsfliegen)

[Drucken] [Fenster schliessen]