Lexikon der Biologie



Komplexauge



Abb. 4: a Komplexauge von Drosophila melanogaster. b Die erdbeerförmigen Komplexaugen eines Fächerflüglers weisen insgesamt „nur“ etwa 100 Einzelaugen auf (gewöhnliche Insekten-Facettenaugen haben über 700 Ommatidien). Dennoch ist ihr Sehvermögen nicht schlechter, da sie mit jeder ihrer vergleichsweise großen, voneinander unabhängigen Linsen eine ca. 15mal größere Sehfläche erfassen als „normale“ Facettenaugen und jedes Objekt exakt fokussiert werden kann.

[Drucken] [Fenster schliessen]