Lexikon der Biologie



Kork



Kork und Periderm:

a–c
Im subepidermalen Bereich der primären Rinde wird ein Kambium als sekundäres Meristem angelegt, das Phellogen oder Korkkambium (Pg). Es gibt nach innen nur wenige, lebend bleibende Zellen ab, die Korkrinde (Phelloderm, Pd), nach außen jedoch mehrere Reihen von Zellen, die verkorken und absterben, den eigentlichen Kork (Phellem, Pm). Kork, Phellogen und Phelloderm werden als Periderm bezeichnet. d–e Peridermbildung aus der Epidermis (Ep)

[Drucken] [Fenster schliessen]