Lexikon der Biologie



Labyrinthversuch



Beispiel für Ergebnisse von Labyrinthversuchen (Labyrinthlernen) mit Ameisen und Ratten. Die Schwierigkeit eines Labyrinths richtet sich nach der Zahl der geforderten Entscheidungen; das einfachste Labyrinth hat T- oder Y-Form und nur 1 Verzweigung. Als Maß für die Lernleistung dient die Zahl der Durchgänge, die das Tier benötigt, um den richtigen Weg zu erlernen, bzw. die Zahl der Richtungsänderungen, die es in einem immer komplexer werdenden Labyrinthversuch höchstens durchzuführen imstande ist.

[Drucken] [Fenster schliessen]