Lexikon der Biologie

Lek-Paarung



Hypothesen zur Erklärung der Männchen-Aggregation.

1) „Hot-spot“-Hypothese: Männchen aggregieren dort, wo die Wahrscheinlichkeit, Weibchen zu treffen, besonders groß ist, z.B. an bevorzugten Rastplätzen oder bei Tieren, deren Weibchen überlappende Streifgebiete haben.

2) Männchen betreiben Signalverstärkung, indem sie sich den Weibchen zusammen präsentieren und möglicherweise Geschlechtspartnerinnen aus einer größeren Entfernung anziehen.

3) Weibchen bevorzugen bestimmte Plätze zur Paarung – möglicherweise, weil diese Plätze sicher sind oder weil die Weibchen damit indirekt die Männchen zur Aggregation zwingen, weil es den Weibchen die Partnerwahl erleichtert, vielleicht auch eine schnelle und sichere Paarung.

[Drucken] [Fenster schliessen]