Lexikon der Biologie

MAK-Wert



MAK-Werte* einiger Arbeitsstoffe; angegeben in der von den Zustandsgrößen Temperatur und Luftdruck unabhängigen Einheit ml/m3 (ppm) und (in Klammern) in der von den Zustandsgrößen abhängigen Einheit mg/m3 (bei 20 °C und 1013 mbar).
Substanz ppm (mg/m3)
Acetaldehyd 50 (91)
Aceton 500 (1200)
Acetonitril 20 (34)
Aldrin (0,25)
Aluminium (Staub) (1,5)
Ameisensäure 5 (9,5)
Aminobutane 5 (15)
Ammoniak 20 (14)
Anilin 2 (7,7)
Antimon (0,5)
Atrazin (2)
Bariumverbindungen (0,5)
Baumwollstaub (1,5)
Blei (0,1)
Bleitetraethyl (0,05)
Brom 0,1 (0,66)
Butan 1000 (2400)
1-Butanol 100 (310)
Calciumsulfat (Staub) (6)
Campher 2 (13)
Chlor 0,5 (1,5)
Chlorbenzol 10 (47)
chlorierte Biphenyle
(Chlorgehalt 42%) 0,1 (1,1)
Chlormethan 50 (100)
Chloroform 0,5 (2,5)
Chlorwasserstoff 5 (7,6)
Cyanide (2)
Cyanwasserstoff 1,9 (2,1)
Cyclohexan 200 (700)
DDT (1)
Dieldrin (0,25)
Diethylamin 5 (15)
Diethylether 400 (1200)
Eisenoxide (Feinstaub) (1,5)
Endrin (Staub) (0,1)
Essigsäure 10 (25)
Ethanol 500 (960)
Fluor 0,1 (0,16)
Fluorwasserstoff 2 (1,7)
Formaldehyd 0,3 (0,37)
Glutaraldehyd 0,1 (0,42)
Heptachlor (0,5)
Heptan 500 (2100)
Hexachlorcyclohexan (0,5)
Hexan 200 (720)
Iod 0,1 (1,1)
Kohlendioxid 5000 (9100)
Kohlenmonoxid 30 (35)
Kupfer (Staub) (1)
Lindan (0,1)
Magnesiumoxid (Feinstaub) (4)
Malathion (Staub) (15)
Mangan (0,5)
Methanol 200 (270)
Methylisocyanat 0,01 (0,024)
Natriumazid (0,2)
Nicotin 0,07 (0,47)
Nitroglycerin 0,05 (0,47)
Parathion (0,1)
Phosphor (Tetraphosphor) (0,1)
Phosphorwasserstoff 0,1 (0,14)
2-Propanol 200 (500)
Pyridin 5 (16)
Quecksilber (0,1)
Salpetersäure 2 (5,2)
Salzsäure 5 (7,6)
Schwefeldioxid 0,5 (1,3)
Schwefelkohlenstoff (Kohlendisulfid) 5 (16)
Schwefelsäure (0,1)
Schwefelwasserstoff 10 (14)
Selenverbindungen (0,05)
Silber (0,1)
Stickstoffdioxid 5 (9,5)
Tetrachlormethan 0,5 (3,2)
Toluol 50 (190)
Trichlorbenzol 5 (38)
Triethylamin 1 (4,2)
Trinitrotoluol 0,011 (0,1)
Uranverbindungen (0,25)
Vanadiumpentoxid (0,05)
Wasserstoffperoxid 1 (1,4)
Xylol 100 (440)
Zinkoxid (Rauch) (1)
Zinnverbindungen (organisch) (0,1)
* Quelle: Deutsche Forschungsgemeinschaft (Hrsg.): MAK- und BAT-Werte-Liste. Weinheim 2001.

[Drucken] [Fenster schliessen]