Lexikon der Biologie



Onkogene



Abb. 1: Das aktiv transformierende zelluläre c-ras Onkogen in menschlichen EJ-Blasenkarzinomzellen entsteht aus seinem Protoonkogen durch einen einzigen Basenaustausch: anstelle eines Guanins (G) an der 2. Position des 12. Aminosäuren-Codons steht ein Thymin (T), so daß im zugehörigen Protein statt der Aminosäure Glycin die Aminosäure Valin vorliegt.

[Drucken] [Fenster schliessen]