Lexikon der Biologie



Onkogene



Abb. 2: Die meisten Onkogene bzw. die ihnen zugrundeliegenden Protoonkogene sind an Signaltransduktions-Mechanismen aus der Umgebung in das Innere von Zellen beteiligt, wobei im allgemeinen letztlich die Genexpression bestimmter Gene oder Gengruppen über regulatorisch wirksame DNA-Abschnitte (ORU = oncogene responsive units) beeinflußt wird. Aus jeder der Stufen der Signaltransduktion sind entsprechende Onkogene bekannt. Einige Beispiele mit den jeweils allgemein benutzten Bezeichnungen sind in ihrer relativen Lokalisation in einer Modell-Zelle dargestellt.

[Drucken] [Fenster schliessen]