Lexikon der Biologie



Phosphoadenosinphosphosulfat



PAPS ist ein zu den aktivierten Metaboliten gehörendes aktives Sulfat, das die reaktionsfähige Form des Sulfats im Organismus darstellt. Es wird in einer zweistufigen Reaktion gebildet, wobei in der ersten Reaktion aus Sulfat und ATP (Adenosintriphosphat) das Adenosin-5'-phosphosulfat (APS; Adenosinphosphosulfat) gebildet wird, das mit einem weiteren ATP in einer zweiten Reaktion zu PAPS phosphoryliert wird.

[Drucken] [Fenster schliessen]