Lexikon der Biologie

Photosynthese



3: Messungen der Quantenausbeute (je Lichtquant erbrachte photosynthetische Leistung) der Photosynthese zeigen, daß zur Lichtabsorption verschiedene Pigment-Protein-Komplexe zusammenarbeiten: In einem sog. Lichtsammelkomplex (engl. Light Harvesting Complex = LHC; vgl. Abb. 3) liegen photochemisch aktive Chlorophyll-Protein-Komplexe (Reaktionszentrum“, ca. 1% der Chlorophyllmoleküle) und photochemisch inaktive, aber absorbierende Pigmente (Antennenpigmente, restliches Chlorophyll und Carotinoide) dicht gepackt nebeneinander. Über die Antennenpigmente wird die Energie jedes im Bereich des LHC absorbierten Lichtquants dem Reaktionszentrum zugeleitet. Dies ist u.a. durch den energetisch niedrigeren Anregungszustand des reaktiven Chlorophylls gegenüber dem höheren Anregungszustand der Antennenpigmente möglich. Als Reaktionszentrum des Photosystems I wurde das Chlorophyll aI oder P700 (= Pigment 700, mit Hauptabsorption bei der Wellenlänge 700 nm) identifiziert. Reaktionszentrum von Photosystem II ist das Chlorophyll aII oder P680 (= Pigment 680, mit Hauptabsorption bei der Wellenlänge 680 nm).

[Drucken] [Fenster schliessen]