Lexikon der Biologie



Polymerase-Kettenreaktion



Abb. 1: Prinzip der PCR: DNA, die das zu amplifizierende Fragment enthält, wird durch Hitze (92 °C) denaturiert. Zwei primer P1 und P2, die eine komplementäre Sequenz zu den Bereichen aufweisen, welche die Ziel-DNA flankieren, werden durch Abkühlen des Reaktionsansatzes auf ca. 50 °C an diese anhybridisiert. Durch Temperaturerhöhung auf 72 °C wird die Verlängerung der primer mit dNTPs durch eine thermostabile DNA-Polymerase (z.B. Taq-DNA-Polymerase) eingeleitet. Mehrfache Wiederholung dieses Temperaturzyklus führt zur Anreicherung des durch die primer P1 und P2 eingegrenzten DNA-Fragments.

[Drucken] [Fenster schliessen]