Lexikon der Biologie

Reishi



Dem Pilz wird eine Reihe von heilenden Wirkungen zugeschrieben, und er wird zur Behandlung unterschiedlichster Beschwerden eingesetzt: z.B. zur Senkung eines hohen Blutdrucks, gegen Asthma und Bronchitis, zur Therapie von Gelenkentzündungen, als Gegenmittel bei Schlaflosigkeit und Nierenentzündungen, zur Heilung von Magengeschwüren Er wird auch bei Appetitlosigkeit und Kraftlosigkeit, als cholesterinsenkendes Mittel, zur Behandlung von Allergien und Bronchialentzündungen, zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems, zur Entgiftung der Leber, als Hilfe bei Schlaflosigkeit sowie zur Stärkung der körpereigenen Abwehr und als Mittel zur Streßtoleranz und zur Heilung weiterer Krankheiten angewandt. Naturheilkunde, Pilze.

[Drucken] [Fenster schliessen]