Lexikon der Biologie



sexuelle Fortpflanzung



Schema der sexuellen Fortpflanzung: Die sexuelle Fortpflanzung ist von den Einzellern bis zu den höchst entwickelten Lebewesen durch 2 Schritte gekennzeichnet: durch die Befruchtung, wobei 2 Geschlechtszellen (Gameten) verschmelzen (Plasmogamie, Syngamie) und ihre Kerne sich vereinigen (Karyogamie), und die Meiose. Die Meiose erfolgt jeweils in einer bestimmten Phase der Entwicklung eines Lebewesens. Sie ist die Voraussetzung für die Bildung haploider Zellen (Haploidie), aus denen Geschlechtszellen entstehen können.

[Drucken] [Fenster schliessen]