Lexikon der Biologie

Tumormarker



Einige Tumormarker
Tumormarker Ort der Synthese im gesunden Organismus, wenn bekannt neoplastische Synthese Bedeutung
AFP (Alpha-Fetoprotein)

Glykoprotein

rel. Molekülmasse

Mr = 70.000
Embryonaler Dottersack

fetale Leber
Keimzelltumor (Hoden-, Ovartumor)

extragonadal Leberkarzinom
– physiologische Bedeutung in der Fetalzeit: Schutzfunktion vor mütterlichen Östrogenen, Ersatz für das erst später gebildete Albumin

– basale AFP-Konzentrationen werden im 5. Lebensjahr erreicht

– AFP wird auch bei entzündlichen und regenerativen Prozessen der Leber gebildet
HCG (humanes Choriongonadotropin)

Glykoproteinhormon
Trophoblast Chorionkarzinom

Keimzelltumor

(Hoden, Ovar, Placenta)
– ektope Synthese bei Magen-, Leber-, Pankreas- und Mammakarzinomen sowie bei Inselzelltumoren
ACTH (adrenocorticotropes Hormon)

Polypeptid
Hypophyse Lungenkarzinom – Da bei etwa 30% der Lungenerkrankungen mit einer Erhöhung von ACTH zu rechnen ist, hat die ACTH-Bestimmung keine Bedeutung für die Erst- oder Differentialdiagnose von Lungenkarzinomen
CEA (carcinoembryonales Antigen)

Glykoprotein

Mr = 180.000
Kolon, Rectum Kolon- und Rectumkarzinom,

Magenkarzinom,

Brustkrebs,

Lungenkrebs
– biologische Funktion unbekannt – Abbau in der Leber – CEA-Synthese ist nicht auf neoplastische Gewebe beschränkt, sondern auch nachweisbar in

a) Flüssigkeit von benignen Cysten der Brustdrüse,

b) Gelenkflüssigkeit bei rheumatischer Arthritis,

c) im Urin bei bakterieller Blaseninfektion

– dient zur Differentialdiagnose von Lebertumoren
Calcitonin

Polypeptid aus 32 Aminosäuren
C-Zellen der Schilddrüse medulläre Schilddrüsenkarzinome – senkt die Calciumkonzentration; Freisetzung wird physiologisch durch Hypercalcämie stimuliert
CA 19–9 (= GICA, gastrointestinal cancer antigen)

Glykolipid

Mr = 36.000

Pankreasgänge

Gallengänge

Magenepithel

Gastrointestinale Karzinome (Pankreaskarzinom Magenkarzinom, Kolonkarzinom, hepatobiliäres Karzinom) – CA 19–9 ist ein Hapten der menschlichen Lewis-a-Blutgruppendeterminante. Als normaler Bestandteil der Blutgruppensubstanz Lewis-a sind hohe Konzentrationen in Sekreten physiologisch, nur im Serum/Plasma oberhalb eines Referenzwertes pathologisch

– CA 19–9 läßt sich auch in Normalgeweben (Epithelzellen von Magen, Gallen-Canaliculi, Gallenblase, Gallen- und Pankreasgänge) nachweisen
CA 125

Glykoprotein, Glykolipid

Mr = 200.000–300.000
Kolumnarepithel des weiblichen Genitaltrakts

Zervixschleim
Ovarialkarzinom – erhöhte Werte physiologisch im Serum von Schwangeren und im Fruchtwasser, Zervixsekret, Milch

– hohe Konzentrationen finden sich auch bei nichtmalignen Lebererkrankungen
CA 15–3 Mammakarzinom – läßt sich auch in normalen Brust-, Speichel- und Schweißdrüsen nachweisen
NSE (neuronspezifische Enolase) Nervenzellen des Gehirns und des peripheren Nervengewebes sowie in neuroendokrinen Zellen kleinzelliges Lungenkarzinom, neuroendokrine Tumoren, Neuroblastom, metastasierte Hodenseminome – die Bestimmung ist im Rahmen der Diagnostik und in der Verlaufskontrolle sinnvoll
PAP (saure Prostata-Phosphatase)

Glykoprotein

Mr = 97.000

Prostata Prostatakarzinom – katalysiert die Hydrolyse von Phosphorsäuremonoestern

– Bestandteil der exokrinen Funktion der Prostatadrüse

– geringe Erhöhungen über einen Referenzwert finden sich auch bei benigner Prostata-Hyperplasie
PSA (Prostataspezifisches Antigen)

Glykoprotein
Cytoplasma der Zellen von Prostatagängen Prostatakarzinom – gewebsspezifisches Antigen, Sekretionsprodukt der Prostatadrüse

– nicht tumorspezifisch

– wird unabhängig vom PAP gebildet

– wie das PAP nicht zur Differentialdiagnose einer benignen Prostata-Hyperplasie und beim Frühstadium eines Prostatakarzinoms einzusetzen
SCC (squamous cell carcinoma antigen, Plattenepithelkarzinomantigen) Plattenepithelkarzinome von Gebärmutterhals (Cervix uteri), Hals-Nasen-Ohren-Trakt, Lunge, Speiseröhre, Rectum – die Bestimmung ist im Rahmen der Diagnostik und in der Verlaufskontrolle sinnvoll

– falsch erhöhte Werte bei Kontakt der Probe mit Speichel oder Haut

[Drucken] [Fenster schliessen]