Lexikon der Biologie



Tyrannosaurus



Tyrannosaurus rex Osborn, Skelettrekonstruktion im Größenvergleich mit einem Menschen. Viele Forscher gehen heute davon aus, daß Tyrannosaurus rex kein flinker Räuber, wie es der Hauptdarsteller des Films „Jurassic Park“ vermuten läßt, sondern eher ein Aasfresser war, dessen Zähne weniger für das Reißen von Beute als vielmehr zum Zermalmen mächtiger Knochen geeignet waren. Kurzzeitig dürfte der Dinosaurier allenfalls eine Geschwindigkeit bis maximal 40 km/h erreicht haben.

[Drucken] [Fenster schliessen]