Lexikon der Biologie



Zeolithe



Kristallstrukturen von a Chabasit, Ca[Al2Si4O12]A6H2O, und von b Chinoptilolit, Na[Al2Si5O12]A4H2O.

Je nach Zusammensetzung der Zeolithe entstehen Poren und Kanäle, in die andere Atome und Moleküle eingelagert werden können (Molekularsiebe). Neuerdings ist es gelungen, eine zeolithartige Einschlußverbindung aus Galliumphosphat, das Cloverit, mit der Zusammensetzung Ga2O3 : P2O3 : Chinuclidin : HF : H2O = 1 :1 :6 :0,75 :64 herzustellen. Das thermisch besonders stabile, kubische Molekularsieb des Cloverits besitzt außerordentlich große Porenöffnungen von 3 nm (übrige Zeolithe: 1,3 nm).

[Drucken] [Fenster schliessen]