Lexikon der Biologie

Zwergmännchen



Besonders stark hat der Parasitismus die Evolution von Zwergmännchen begünstigt: einerseits bei Arten, deren Kopulation vor dem endgültigen Heranwachsen der Weibchen erfolgt (z.B. manche Pentastomiden und Fadenwürmer), andererseits bei Arten, deren Männchen am oder im Weibchen sitzen (z.B. Epicaridea [Abb.], Eingeweideschnecken: Enteroxenos [Abb.]).

[Drucken] [Fenster schliessen]