Lexikon der Biologie





Birnbaum



Die bis 20 m hohe Wild-Birne oder Holz-Birne (Pyrus pyraster Burgsd.) ist bereits aus dem Spätneolithikum bekannt und gilt als eine der Stammformen des Kultur-Birnbaums; ihre rundlichen bis birnenförmigen, gelben bis braunen, bis 3,5 cm langen Früchte sind kaum genießbar (Gerbstoffgehalt); das rötliche Holz wird unter anderem für Möbel und Schnitzereien verwendet.

[Drucken] [Fenster schliessen]