Lexikon der Biologie





Blutgefäße



Die Arterien besitzen eine kräftige glatte Muskulatur und viele elastische Fasern. Die unregelmäßige Form der Venen entsteht durch die nur gering entwickelte Muskulatur und die nur wenigen elastischen Fasern.

Die gut entwickelten Muskeln der Arterien sind zur Erhaltung des Blutdrucks wichtig. Die Kapillaren haben keine, die Venen nur schwache Muskeln.

[Drucken] [Fenster schliessen]