Lexikon der Biologie



Bodenschutz



Der herkömmliche Bodenschutz umfaßt u. a. Vorsorgemaßnahmen gegen Bodenerosion und Verlust günstiger Bodeneigenschaften, z. B. Pflanzung von Windhecken, Begrünung von Böschungen, Faschinenbau, Uferbepflanzung und -befestigung, Eindeichung, Terrassierung, höherparalleles Pflügen, witterungsgerechte Bodenbearbeitung, Kalkung, Dränung bei Bewässerung auf versalzungsgefährdeten Böden im ariden Klima usw.





[Drucken] [Fenster schliessen]