Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Alhagi pseudoalhagi

Alhagi pseudoalhagi (M.B.) Desv. Ex B.A. Keller et Schaparenko
(syn. Alhagi camelorum); Kameldorn.
Fam.: Fabaceae (Leguminosae).
Vork.: Südrußland, Westsibirien, Vorder- bis Zentralasien (Steppenpflanze).
Droge: die ganze Pflanze. Inh: Zucker, Vitamin C, Tannine. Anw.: in der Volksheilkunde als Adstringens und Antidysenterikum. An heißen Tagen scheiden die Pflanzen (und verwandte Arten) einen honigartigen Saft ab, der in der Nacht erstarrt und als Persisches Manna von der Bevölkerung gesammelt und gegessen bzw. als Volksheilmittel genutzt wird.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte