Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Anthocyane

Anthocyane
weitverbreitete, zu den Flavonoiden gehörende, rote, blaue und violette Farbstoffe mit Flavyliumkation-Grundstruktur. Chemisch stellen sie Glykoside dar, die mit den gelben Flavon- bzw. Flavonol-Farbstoffen der Blüten verwandt sind. Nach Glykosidspaltung fallen die wasserunlöslichen Aglyka (Anthocyanidine) aus. A. kommen v.a. als lösliche Bestandteile des Zytoplasmas und der Vakuole in Pflanzenzellen vor, deren Farbe bzw. Intensität von der Gegenwart chelatbildender Kationen und vom pH-Wert beeinflußt werden. Im sauren Bereich überwiegen Rottöne, im alkalischen Bereich schlägt die Farbe in Violett- und Blautöne um.Pelargonin, Cyanidin, Delphinidin, Päonidin, Petunidin, Malvidin, Hirsutidin





Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnervideos