Direkt zum Inhalt

Lexikon der Arzneipflanzen und Drogen: Anthoxanthum odoratum

Anthoxanthum odoratum L.
Wohlriechendes Ruchgras.
Fam.: Gramineae (Poaceae).
Vork.: Mitteleuropa, Asien.
Drogen: 1. Radix Anthoxanthi odorati; Ruchgraswurzel. Inh.: Cumaringlykosid. Anw.: in der Volksheilkunde, zur Schnupftabakbereitung. 2. Herba Anthoxanthi odorati; Ruchgras (syn. Wohlriechendes Ruchgras). Inh.: Cumaringlykosid (spaltet beim Welken Cumarin ab), Kieselsäure. Anw.: in der Volksheilkunde zu Kräuterkissen, als Zusatz zum Futterheu der Tiere zur Verbesserung der Verdauung.
Hom.: Anthoxanthum odoratum HAB; die frische, blühende Pflanze bzw. als Bestandteil der Flores Graminis (Heublumen). Anw.-Geb.: Heuschnupfen.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren

Partnerinhalte